Support-Forum

Update 2018.11.04 - vereinfachter Fernzugang und Zertifikat

Hier gibt es Informationen zu den automatischen TrutzBox Updates, Bug-Fixes und neuen Funktionen.
Funktionelle Verbesserungen, Erweiterungen:

comidio-trutzbox-node Version: 0.3.16 2018-11-03
trutzbox-master 0.9.6.112
trutzmail 1.7.2
trutzrtc 1.3.0


vereinfachter Fernzugang und öffentliches Zertifikat für die TrutzBox

Viele TrutzBox-Nutzer möchten die TrutzBox-Funktionen auch von Unterwegs über das Internet nutzen. Oder man möchte mit Freunden bzw. Geschäftspartnern, die keine TrutzBox besitzen, sichere TrutzMails austauschen, Chatten oder eine Video-Konferenz durchführen. Das war zwar auch schon bisher möglich, war aber recht kompliziert und aufwendig einzurichten. Dazu musste man sich zunächst bei einem DynDNS-Provider einen Domain-Namen besorgen, über die der Internet-Anschluss erreichbar ist. Außerdem musste auf dem Internet-Router eine Update-Einstellung der IP-Adresse vorgenommen werden. Diese Domain hatte dann aber kein öffentlich anerkanntes Zertifikat, was zur Folge hatte, dass ein Video-Konferenz-Teilnehmer in seinem Browser noch eine Sicherheitslücke bestätigen musste.

Jetzt hat Comidio einen eigenen DynDNS-Service für alle TrutzBox-Kunden eingerichtet und es ist alles viel einfacher.

Mit diesem Update kann nun auf der TrutzBox eine von System-vergebene DynDNS-Adresse (TrutzDynDNS) aktiviert werden, so dass die TrutzBox mit diesem Domain-Namen über das Internet erreichbar wird. Auf dem Internet-Router muss für die Einrichtung der DynDNS-Adresse nichts geändert werden, da die TrutzBox eine Änderung der IP-Adresse dem Comidio-DynDNS-Server mitteilt.

Zusätzlich kann auf der TrutzBox für diesen Domain-Namen ein öffentliches Zertifikat eingerichtet werden (Let's Encrypt). Das hat den Vorteil, dass ein sicherer Verbindungsaufbau über das Internet zur TrutzBox statt finden kann und das benutze Client-Programm (Browser, Mail- oder Chat-Client) kein Zertifikats-Problem meldet.

Diese neuen Funktionen sind unter dem Menü „Netzwerk“ -> „Fernzugang“ aktivierbar.

Somit können jetzt viel einfacher Freunde, Familienmitglieder und Geschäftskollegen über das Internet einzelne TrutzBox-Funktionen mitbenutzen. Und auch der komplette Fernzugang (VPN-Verbindung) zur TrutzBox ist jetzt erheblich einfacher. Bitte beachten Sie, dass für die Erreichbarkeit von einzelnen TrutzBox-Funktionen aus dem Internet und für den Fernzugang die entsprechenden Ports auf dem Internet-Router an die TrutzBox weiter geleitet werden müssen.

Das TrutzBox-Kompendium und Handbuch wird kurzfristig diesen neuen Fernzugang beschreiben: https://trutzbox.de/trutzbox/#support
TrutzBox-Nutzung-ohne-TrutzBox.png
TrutzBox-Nutzung-ohne-TrutzBox.png (146.16 KiB) 568 mal betrachtet


Viel Spass mit den neuen Funktionen.
Funktionelle Verbesserungen, Erweiterungen:

comidio-trutzbox-node Version: 0.3.17 2018-11-05

Wir rollen diese Nacht noch eine Korrektur aus, die das Script, das auf der TrutzBox eine Änderung der IP-Adresse feststellt und an den DynDNS-Server meldet, etwas fehlertoleranter macht.
Funktionelle Verbesserungen, Erweiterungen:

comidio-trutzbox-node 0.3.19 2018-11-06

Auch diese Nacht müssen wir noch eine Korrektur ausrollen, da der letzte Update noch folgenden Fehler hatte:
Bei TrutzBrowse wurde in der TrutzBurg die Anzahl der geblockten Zugriffe nicht mehr angezeigt und das TrutzBurg-Menü konnte nicht mehr aufgerufen werden. Das war nur ein Fehler auf der Browser-Oberfläche. Die Filterfunktionen wurden weiterhin korrekt ausgeführt.
Dieser Update auf comidio-trutzbox-node 0.3.19 2018-11-06 wird erst diese Nacht verteilt.