Support-Forum

Time-out mit Thunderbird 38.3.0

Fragen zur TrutzMail, der wohl derzeit am einfachsten zu bedienenden und sichersten E-Mail.
Hallo,

hat sich an den Zugangseinstellungen von Trutzmail etwas geändert? Seit 2 Tagen bekomme ich diese Time-Out Meldung:
TimeOut.JPG
TimeOut.JPG (14.4 KiB) 13595 mal betrachtet
Der Zugang über Webmail funktioniert, nur das Abholen der Nachrichten mit Thunderbird eben nicht.

Beste Grüße
Jürgen
Die Thunderbird Autoeinstellungen nutzen einen Port, den die TrutzBox Firewall blockiert. IMAP: 993 TLS (auto) vs. 143 STARTTLS. Das Problem sollte nur vorkommen, wenn Sie die TrutzBox im Transparent-Mode betreiben (ihr PC also am Netzwerk der TrutzBox angeschlossen ist).

Dazu haben wir zwar schon einen Patch, der aber noch nicht verteilt wurde.

Das Problem sollte jetzt schon umgangen werden können, wenn Sie entweder die TrutzBox im Proxy-Mode betreiben (ihr PC also weiterhin am Internet-Router angeschlossen ist), oder in Thunderbird den IMAP port von 993 TLS auf 143 STARTTLS ändern.

Ihr Comidio Support
Ich betreibe die Trutzbox im Proxy-Modus und habe dennoch die eingangs zitierte Fehlermeldung bekommen, allerdings erst ab dem 18.11. Vorher klappte der Abruf.
Wenn ich den Port wie vorgeschlagen ändere, bekomme ich diese Fehlermeldung:
FehlerMeldung.JPG
FehlerMeldung.JPG (18.01 KiB) 13579 mal betrachtet
Als Authentifizierungsmethode habe ich "Passwort, normal" eingetragen.
Könnten Sie bitte noch mal siecher stellen, dass Sie STARTTLS eingestellt haben?

Ansonsten stehen hier noch mal die Einstellungen:

https://comidio.de/wiki/index.php?title ... ail-Client

Ihr Comidio Support
Hallo,
die vorgeschlagenen Einstellung habe ich gemacht:
MailEinstellung1.JPG
Einstellung Posteingang
MailEinstellung1.JPG (31.5 KiB) 13573 mal betrachtet
MailEinstellung2.JPG
Postausgang-Server
MailEinstellung2.JPG (27.85 KiB) 13573 mal betrachtet
MailFehlermeldung.JPG
Fehlermeldung bei Mailabruf
MailFehlermeldung.JPG (56.63 KiB) 13573 mal betrachtet
...wenn Sie jetzt bei dieser "Sicherheits-Ausnahmeregel" Aufforderung den Knopf "Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen" drücken, sollte es funktionieren.
Ja, tut es.
Ich war nur der Meinung, dass das beim Setup installierte Zertifikat ausreichend sei.
Die meisten Anwendungen, wie z.B. Chrome und Outlook greifen auf den System-Schlüsselbund des Betriebssystems zurück. Wenn man das TrutzBox Root-Zertifikat dort rein geladen hat, genügt das für alle Programme.

Leider macht das Thunderbird und Firefox nicht. Die haben einen eigenen Zertifikats-Speicher. Da muss das TrutzBox Zertifikat extra noch rein geladen werden. In Firefox muss man sogar das Root Zertifikat der TrutzBox laden, da jede besuchte Web-Seite ein eigenes Zertifikat hat. Bei Thunderbird genügt es, das Zertifikat beim ersten mal zu bestätigen.